Wärmepumpe und Erdwärme

Heizen eines Einfamilienhauses mit einer Wärmepumpe unter Nutzung der kostenlosen Erdwärme. Wärmepumpe kann die oberflächennahe Geothermie oder die Luftwärme zum heizen genutzt werden. Es gibt viele unterschiedliche Systeme einer Erdwärme- oder Luft-Wärmepumpe. Letztendlich entscheidet das Gesamtsystem über die wirklich Effizienz einer Wärmepumpe und somit über niedrige Betriebskosten. effiziente Wärmepumpe

Die Wärmepumpe von BEGLAU arbeitet mit Direktverdampfung und Direktkondensation und ist somit die effizienteste Wärmepumpe, welche für Einfamilienhäuser angeboten wird.

Wärmepumpe, Wärmepumpen, Erdwärme, Geothermie

Wärmepumpen Systeme

Wärmepumpe mit Direktverdampfung und Direktkondensation von BEGLAU. Verschiedenste Arten von Wärmepumpen-Heizung werden angeboten. Heizen mit Erdwärme- oder Luft-Wärmepumpen. Das Gesamtsystem entscheidet über wirklich niedrige Betriebskosten. Wärmepumpen, Wärmepumpe, Erdwärme, Geothermie

Wärmepumpen Quellen

Sind die Wärmepumpen bezüglich Lebensdauer und höchster Leistung optimiert? Wärmepumpen ohne Direktverdampfung benötigen einen Wärmetauscher auf der Wärme-Quellen-Seite. Der Stromverbrauch der Sole-Umlaufpumpen spielt eine nicht unwesentliche Rolle in der Gesamtenergiebilanz. BEGLAU elemeniert zusätzlich den Wärmetauscher auf der Seite der Wärme-Abgabe. Durch die Direktkondensation in der Fußbodenheizung wird auch hier keine Umlaufpumpe für den Heizkreis benötigt. Direktverdampfung-Direktkondensation

Wärmepumpen - Test und Preise

Preise und Leistung für Wärmepumpen sind unterschiedlich. Wärmepumpen ohne Direktverdampfung mit Mehrkosten für einen größeren Kollektor, Wärmetauscher, Ausdehnungsgefäße und Umlaufpumpe. Die Energieeffizienz von Wärmepumpen mit Direktverdampfung u. Direktkondensation liegen deutlich über Sole-Wasser-Wärmepumpen. Heizen mit 1,50 EUR/ m2 Jahresheizkosten und Warmwasser für ca. 50 EUR/Jahr sind möglich. Test und Berichte des Kältefachhandwerks belegen dies. Wärmepumpen-Preise

Erdwärme

Erwärme ist gespeicherte Sonnenenergie (Solar-Energie). Die Temperatur im Erdreich bleibt fast konstant, auch an sehr kalten Wintertagen kann einen wirtschaftlich optimalen Betrieb garantiert werden. Es werden Erdkollektoren im Erdreich verlegt, über die die Wärme aufgenommen wird. In diesen Erdkollektoren zirkuliert das Kältemittel, welches die Wärme aufnimmt und durch die Wärmepumpen auf Heizniveau angehoben (gepumpt) und über die Fußbodenheizung abgegeben. Erdwärme

Erdwärmeheizung

Wärmepumpen oder auch Erdwärmeheizung genannt finden sich viele, aber überzeugen können nur wenige, günstige Anschaffung, niedrige Betriebskosten, hohe Lebensdauer machen die BEGLAU Erdwärmeheizung zu einer alternative zu steigenden Heizkosten. Das Nutzen von alternative Energie muss nicht teurer sein. Wärmepumpe und Förderung ergänzen sich. Mögliche Förderung von Land, Bund und Energieversorger minimieren die Anschaffungsmehrkosten gen Null. Wärmepumpen-Kosten

BEGLAU Wärmepumpen